Mit WordPress in die Cloud #1 – Wie lädt man Daten vom openshift-Server herunter?

Nun hab ich erfolgreich ein WordPress-System auf openshift aufgesetzt (Keine Angst ich schreibe bald, wie ich es angestellt habe🙂 Link zum Frontpage-Blog). Danach habe ich ein paar Plugins installiert und wollte noch schnell eine Datei auf den Server hochladen. Und was ist passiert? – Alles, was WordPress nachträglich aus dem Internet auf den openshift-Server gezogen hat, war weg.

Weil die Daten nicht auf meinem PC waren, wurden sie auch nicht hochgeladen, nachdem der openshift-Server zurück gesetzt wurde. Der openshift-Server wird aber nicht willkürlich, sondern bei jedem neuen Upload zurückgesetzt.

In den openshift-Hilfeseiten von RedHat steht, dass man per git clone die Daten vom Server herunterladen kann, wenn man zum Beispiel an mehreren Orten an einem Projekt arbeitet. Also erst die Daten herunterladen und dann wieder hochladen.

Doch so einfach ist es dann leider auch nicht, weil die Daten während des Betriebs erzeugt werden und nicht in git vermerkt werden. Noch einmal googlen und das Ergebnis meiner Bemühungen ist: Man kann sich per ssh in den openshift-Server einloggen. Das heißt man kann auch alle Daten per scp vom Server herunter kopieren.

Jetzt die Praxis:

Wo liegen die Daten eigentlich und was sind meine Benuzerdaten? – Die Benutzerdaten findet man, indem man „rhc domain“ im lokalen Projektverzeichnis eingibt. Das Ergebnis müsste dann ungefähr so aussehen:

knoppix@Microknoppix:~/Dokumente/frontpage/php/community$ rhc domain
Password:
User Info
=========
Namespace: frontpage
 RHLogin: email@gmx.de
Application Info
================
community
 Framework: php-5.3
 Creation: datum
 UUID: username(viele Ziffern)
 Git URL: ssh://username(viele Ziffern)@community-frontpage.rhcloud.com/~/git/community.git/
 Public URL: http://community-frontpage.rhcloud.com/
Embedded: 
 mysql-5.1 - Connection URL: mysql://127.2.64.1:3306/
knoppix@Microknoppix:~/Dokumente/frontpage/php/community$

Dabei ist besonders die Zeile Git URL zu beachten. Die „Textstelle“ zwischen „ssh://“ und „@“ ist der Benutzernamen. Die „Textstelle“ zwischen „@“ und „/~“ ist der Servername(hier: community-frontpage.rhcloud.com). Nun braucht man nur noch das Verzeichnis, in dem sich alle Projekt-Daten befinden. Dieses findet man indem man sich per ssh anmeldet. Das Verzeichnis lautet: „projektname/repo/“.

Aus den oben gesammelten Wissen baut man sich nun folgenden Befehl zusammen:

scp -r benutzername@server:projektname/repo/ zielordner/

In meinem Fall:

scp -r einesehrlangeziffernfolge@community-frontpage.rhcloud.com:community/repo/ serverdata/

Danach hat man alle Daten vom Server im Zielordner und kann diese dann wieder hochladen.

2 Gedanken zu „Mit WordPress in die Cloud #1 – Wie lädt man Daten vom openshift-Server herunter?

  1. Pingback: Mit WordPress in die Cloud #3 WordPress installieren | backsite

  2. Pingback: PHP-FileManager für OpenShift | backsite

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s