Wo kann eine Java Applikation die Benutzer spezifischen Daten speichern?

Wenn eine Java App Daten speichern soll, gibt es mehrere Möglichkeiten dies zu tun. Einmal gibt es den PreferenceStore, aber darin kann man schlecht Plugins oder ähnliches speichern. Man könnte natürlich auch versuchen, die Daten ins jar-Archiv zu schreiben. Aber weil das jar-Archiv während des laufenden Programmes zum Lesen geöffnet ist, kann es nicht zum Schreiben geöffnet werden. Bleibt nur noch ein Ort im Dateisystem – nur welcher?

Bei Windows werden Einstellungen meist in APPDATA/Progname gespeichert. Bei Unix-Systemen werden die Daten im /home-Ordner mit einem vorangestellten „.“ unsichtbar hinterlegt. Zum Beispiel so: /home/.Progname

Dieser einfache Code gibt den Pfad zum Einstellungs-Ordner:

// Für Windows

String settingsPath = System.getenv("APPDATA");

// Für Unix

if ( settingsPath == null ) {

   settingsPath = System.getProperty("user.home");

   settingsPath += ".";

}

settingsPath += "Progname"; 

2 Gedanken zu „Wo kann eine Java Applikation die Benutzer spezifischen Daten speichern?

  1. After reading your blog post I browsed your website a bit and noticed you aren’t ranking nearly as well in Google as you could be. I possess a handful of blogs myself and I think you should take a look here: http://seopressors.org You’ll find it’s a very nice tool that can bring you a lot more visitors. Keep up the quality posts

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s